Aufmacher Start
„Was dem Einzelnen nicht möglich ist,
das vermögen viele.“

Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz des Versorgungswerkes der Zahnärztekammer Berlin

 


Antrag auf Beitragserlass wegen Ausnahmesituation - Update>

 

Der Verwaltungsausschuss des Versorgungswerkes der Zahnärztekammer Berlin hatte in seiner Sitzung am 25.03.2020 beschlossen, dass die Einziehung des Beitrages aus selbständiger Tätigkeit für den Zeitraum April bis Juni 2020 eine besondere Härte darstellt und ohne weitere Begründung ein Erlass der Beiträge für diesen Zeitraum beantragt werden kann. Bitte beachten Sie: Der Antrag kann nur bis zum 31.07.2020 wirksam gestellt werden!

Der Verwaltungsausschuss hat nunmehr beschlossen, dass keine Verlängerung der pauschalisierten Härtefeststellung über den 30.06.2020 vorgenommen wird.

Gerne möchten wir Sie jedoch auf die satzungsgemäßen Regelungen zu möglichen Beitragsreduzierungen hinweisen.

1) Beitragsreduzierung anhand des Einkommens des Vorjahres

Nach dieser Regelung kann ein Beitragsnachlass auf der Basis des Einkommens in 2019 für 2020 gewährt werden. Als Nachweis gilt der Steuerbescheid 2019. Vorläufig wird der Beitragsnachlass gewährt, wenn eine testierte Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) bzw. ein Einkommenstestat des Steuerberaters wenigstens für Januar bis September 2019 vorliegt. Sofern Sie keinen Steuerberater haben, wird ausnahmsweise eine von Ihnen selbst angefertigte und bestätigte BWA als vorläufige Bemessungsgrundlage akzeptiert, die ebenfalls wenigstens den Zeitraum Januar bis September 2019 umfassen muss.

2) Beitragsreduzierung anhand der laufenden Einkünfte

Sofern das Einkommen im laufenden Kalenderjahr das Einkommen des Vorjahres um mehr als 30% unterschreitet, kann das Berufseinkommen 2020 für die Beitragsfestsetzung herangezogen werden.

Zur Prüfung werden neben dem Antrag auch Einkommensnachweise für 2019 und bis mindestens Juni 2020 benötigt.

3) Härtefallregelung gem. § 29 Abs. 8 der Satzung

Sollte die Beitragsentrichtung eine besondere nachgewiesene Härte für Sie sein, haben Sie die Möglichkeit einen entsprechenden Härtefallantrag auf Stundung, Erlass oder Niederschlagung der Beiträge zu stellen. Die erforderlichen Unterlagen finden Sie im Formularbereich.

Wir weisen darauf hin, dass ab Juli 2020 der monatliche Beitrag wieder zu entrichten ist und bei Vorliegen der entsprechenden Einzugsermächtigung auch von Ihrem Konto eingezogen wird.


8. ordentliche Vertreterversammlung - Neuer Termin!>

 

Die 8. ordentliche Vertreterversammlung

des Versorgungswerkes der Zahnärztekammer Berlin findet statt am

Samstag, 22. August 2020, 10:00 Uhr,

im Sofitel Berlin Kurfürstendamm,

Augsburger Straße 41, 10789 Berlin.

Die Sitzung ist für Mitglieder des Versorgungswerkes öffentlich.


Aktuelle Entwicklungen - Update>

 

Wir sind gerne auch wieder für persönliche Beratungen für Sie da. Bitte berücksichtigen Sie jedoch, dass Beratungsgespräche aufgrund der räumlichen Gegebenheiten, unter Berücksichtigung der Abstands - und Hygienevorgaben, nur mit entsprechender Terminvereinbarung möglich sind.

Selbstverständlich sind wir weiterhin auch telefonisch zu den Sprechzeiten für Sie erreichbar. Darüber hinaus können Sie uns zu Ihrem Anliegen auch eine EMail schicken. Bitte beachten Sie: Einen Antrag reichen Sie bitte als unterschriebenen PDF-Anhang zu Ihrer Email ein.

Ihr VZB